Finde deinen perfekten Bluetooth-Adapter

Welcher Bluetooth-Adapter ist für mich geeignet?

Bluetooth-Adapter BR1005

Sag nein zu asynchronen Bild-/Tonübertragungen und schlechter Klangqualität

22 Uhr abends – die Kinder sind endlich im Bett und schlafen. Nach einem anstrengenden Arbeitstag möchtest du einfach mal bei einem guten Film entspannen und setzt deine Bluetooth-Kopfhörer auf. Doch leider musst du zu deinem Ärger feststellen, dass der Ton verzögert zum Bild wiedergegeben wird.

Oder du hast eine lange Autofahrt vor dir und möchtest das neue Album „Laune der Natur“ von den Toten Hosen auf dem Smartphone per Bluetooth auf dein Autoradio übertragen. Doch leider ist die Klangqualität dermaßen schlecht, dass du dann doch auf nervtötende Radiosender zurückgreifen musst.

Hand aufs Herz: Hast du schon einmal diese oder ähnliche Situationen erlebt? Welchen Bluetooth-Sende-Empfangs-Adapter kannst du nehmen, um problemlos Filme und Musik genießen zu können? Mr. Panda, unser Produktexperte, kann dir da weiterhelfen.

Bluetooth-Adapter

Bluetooth-Audioübertragung

Wenn man über Klangqualität bei Bluetooth-Audio reden möchte, muss man zuerst den Prozess und Ablauf der Bluetooth-Datenübertragung genauer unter die Lupe nehmen. Stell dir vor, dass du Handy und Kopfhörer per Bluetooth miteinander verbindest, sodass die Musikwiedergabe vom Handy über die Kopfhörer an deine Ohren geschieht, ungefähr so, als ob kleine Ton- oder Datenpakete über ein unsichtbares Fließband transportiert werden.

  • Hierbei ist die Musik bzw. der Klang (die Ware) eine Kette an kleinen Paketen
  • Dein Handy (der Bluetooth-Sender) ist der Paketversender
  • Dein Kopfhörer (die Bluetooth-Empfänger) ist der Paketempfänger

Das A2DP (Advanced Audio Distribution Profile) ist ein Tonübertragungsprotokoll, welches das Paketfließband darstellt. Die Übertragungs-Codecs SBC, AAC, apt-X und aptX Low Latency sind Datenprotokolle für komprimierte Informationsübertragung, die die Musikpakete darstellen, die auf dem Fließband transportiert werden.

Der Sender (das Handy) verpackt die Musikdaten (die Ware) zuerst in kleine Pakete (Codecs), um diese dann auf das Fließband zu legen (das A2DP-Protokoll), um sie so zum Empfänger (den Kopfhörer) transportieren zu können. Nach dem Empfang werden die Pakete vom Empfänger wieder ausgepackt, um die Ware (die Musik oder den Klang) zu erhalten.

Bluetooth-Adapter

Verschiedene Sender (Bluetooth-Sender) können verschiedene Arten von Paketen versenden. Zum Beispiel können einige Sender zwei Arten von Paketen, SBC- oder AAC-Codecs, andere Sender wiederum vier Arten von Paketen, SBC, AAC, apt-X oder apt-X Low Latency, versenden.

Genauso können unterschiedliche Empfänger (Bluetooth-Empfänger) nur bestimmte Pakete empfangen und entpacken. D.h. einige Geräte können teilweise nur zwei Arten von Paketen, SBC oder AAC, andere Geräte wiederum drei Arten von Paketen, SBC, AAC oder apt-X, bearbeiten.

Hierbei muss man beachten, dass Pakete nur übertragen werden können, wenn die Paketart sowohl Sender als auch Empfänger bekannt sind. Wenn der Sender zum Beispiel nur SBC- und AAC-Pakete kennt, der Empfänger aber SBC und apt-X, so können dementsprechend nur SBC-Pakete auf das Fließband gelegt werden. Da die unterschiedlichen Pakete (Codecs) direkt die Übertragungsqualität bestimmen, sollen im nächsten Abschnitt die vier gängigsten „Datenpakete“ (Codecs) vorgestellt werden.

Die 4 gängigsten Codec-Arten

Bluetooth-Adapter

SBC-Codec

Dieser Codec ist die Standard-Übertragungsmethode für Audio via Bluetooth. Die maximale Einzelkanal-Datenrate beträgt hierbei 320 kbit/s, bei Dualkanal-Übertragung bis zu 512 kbit/s. SBC ist der am häufigsten verwendete Bluetooth-Codec der auch am günstigsten implementiert werden kann. Alle marktüblichen Bluetooth-Audiogeräte unterstützen diesen Codec. Bei SBC ist die Datenübertragungsrate und Klangqualität relativ schlecht sowie die Latenz (Verzögerungszeit) relativ hoch.

AAC-Codec

AAC (Advanced Audio Coding) ist ein Codec, der speziell für die Komprimierung von Audiodaten entwickelt wurde, wobei auch hier die Datenrate meist nur 320 kbit/s beträgt (die Unterschiede ergeben sich aus der verwendeten Codec-Software). Bei gleicher Rate ist die Klangqualität des AAC besser als die des SBC. Derzeit verwenden Bluetooth-Audioübertragungen von Apple-Geräten standardmäßig das AAC-Codec. Auch ein Großteil der Bluetooth-Audiogeräte und Kopfhörer bzw. Empfangsgeräte unterstützen AAC.

SBC und AAC können eine Decodierung der Audiodaten nur dann erfolgreich durchführen, wenn die Datenpakete vollständig übertragen wurden. Das resultiert in einer relativ hohen Übertragungs- und Wiedergabelatenz zwischen 100 ms und 500 ms, die zudem nicht statisch ist. Wenn man nun zwei Bluetooth-Geräte mit unterschiedlichen Codecs zur Tonübertragung eines Films verwendet, so wird die Verzögerung der Audioübertragung offensichtlich (extreme Verzögerungen bei der Paketzustellung).

Außerdem werden die Audiodaten bei diesem Übertragungsprozess von SBC und AAC relativ „destruktiv“ behandelt. Denn einige von den Codecs werden als unwichtig erachtete Audioelemente während der Komprimierung einfach weggelassen, als wenn die Ware achtlos und grob in ein Paket gestopft wird, ohne auf unwichtige Teile zu achten, die abfallen. Das bewirkt, dass es merkbare Unterschiede zwischen der Qualität des wiedergegebenen Originalklangs und des empfangenen Klangs gibt. Die Ware, die nach dem Öffnen des Pakets empfangen wurde, ist also beschädigt oder teilweise unvollständig.

apt-X-Codec

Der apt-X ist ein Audio-Codec, der Audiodaten mit einer Bitrate von 16 bit oder höher mit einer niedrigen Verlustrate komprimiert, wobei jedes 16 bit Paket des Audiostreams als 4 bit Paket gespeichert wird. Dies Methode erlaubt eine gute Klangqualität bei einem relativ geringem Datenverbrauch. Der größte Vorteil dieses Codecs ist, dass die ursprünglichen Klangelemente so weit wie möglich beibehalten werden, damit die Klangdetails des Originals in der komprimierten Datenstruktur so weit wie möglich rekonstruiert werden können. Durch den optimierten Codec-Algorithmus ist apt-X bei einer nicht allzu hohen Variation der Datenrate im Bereich der Klangqualität und Übertragungslatenz spürbar besser als SBC und AAC. Zwar wird noch keine CD-Qualität erreicht, doch kommt apt-X dessen Niveau schon sehr nahe. Übertragen heißt das, die Ware wird sachte in das Paket gepackt, kommt aber auch schnell beim Empfänger an.

apt-X Low Latency Codec

Dieses Codec stellt ein optimiertes Codec dar, welches auf apt-X basiert. Die Klangqualität ist noch besser und die Latenz konnte bei diesem auf 40 ms gedrückt werden. Für das menschliche Gehör sind hier kaum noch Unterschiede zwischen den Originaltondaten und den übertragenden Tondaten auszumachen. D.h., die Ware ist noch sicherer verpackt und kommt noch schneller beim Empfänger an.

Bluetooth-Adapter

Zusammenfassend kann man sagen, dass die Codecs und deren Übertragungs- und Komprimierungsniveau direkt die Qualität der Bluetooth-Audioübertragung bestimmen. Unter Normalbedingungen gilt bei Codecs in Bezug auf Klangtreue und Latenz folgende Platzierung: apt-X Low Latency > apt-X > AAC > SBC

Bluetooth-Versionen

Außer den Codecs und deren Algorithmen bzw. Protokollen wird die Qualität und Latenz der Audioübertragung durch die Bluetooth-Version beeinflusst, die vom verwendeten Bluetooth-Gerät unterstützt wird. Je höher die Version, desto optimaler ist die Leistung, desto stabiler und schneller ist die Übertragung und desto kleiner im Endeffekt auch die Verzögerung. Derzeit ist die von aktuell auf dem Markt existierenden Bluetooth-Geräten unterstützte Version, die bezüglich Kompatibilität und Stabilität die beste darstellt, die Version Bluetooth 4.1. Für mehr Informationen klick bitte HIER.

Nach welchen Kriterien wählt man einen Bluetooth-Adapter mit guter Klangübertragung aus?

Der Bluetooth-Adapter in seiner Rolle als Sender oder Empfänger ist im Verbund mit seinem Gegenstück in Form eines Bluetooth-Geräts direkt für die Qualität der Audioübertragung verantwortlich (den gemeinsamen Codes vorausgesetzt). Dass Bluetooth-Adapter eine 2-in-1-Kombination aus Sender und Empfänger darstellen, ist eine große Tendenz bei der Entwicklung neuer Drahtlosadapter. Der ideale Adapter soll hierbei alle vier Bluetooth-Audiocodecs SBC, AAC, apt-X und apt-X Low Latency unterstützen, ungeachtet seiner Rolle als Sender oder Empfänger. So kann je nach gekoppelten Bluetooth-Gerät und dessen unterstützten Codecs die optimale Audioqualität bereitgestellt werden.

Leider gibt es derzeit nur Bluetooth-Empfänger auf dem Markt, die einzig SBC- und AAC-Codecs unterstützen. Das mag eventuell daran liegen, dass derzeit alle Bluetooth-Funktionen von Apple nur maximal den AAC-Codec unterstützen. Die Entwicklungs- und Technikabteilung von inateck arbeitet schon intensiv daran, diese Beschränkung zu überwinden und so schnell wie möglich einen Sende-Empfangs-Adapter zu präsentieren, der sowohl im Sende- als auch im Empfangsmodus apt-X unterstützt.

Außerdem ist es derzeit noch Standard, dass die meisten Adapter nur über eine AUX-Audiobuchse verfügen, obwohl viele TV-Geräte diese Anschlussmöglichkeit nicht mehr besitzen. Damit auch moderne und hochwertigen TV-Geräte mit Bluetooth-Funktionen ausgestattet werden können, haben immer mehr Bluetooth-Adapter neben einer AUX-Buchse inzwischen auch die Möglichkeit, optische Video-/Audiokabel anzuschließen.

Fazit

Wir können also zusammenfassen, dass aktueller, marktüblicher Standard bei Bluetooth-Geräten folgender ist:

  • Unterstützung von SBC- und AAC-Codecs im Empfangsmodus
  • Unterstützung von SBC-, AAC-, apt-X- und apt-X Low Latency-Codecs im Sendemodus
  • Unterstützung von Bluetooth Version 4.1
  • Kabelgestützte Verbindungen über AUX-Audiobuchse und optische Audio-/Video-Schnittstellen

Wenn du einen Bluetooth-Adapter suchst, um die Beschränkungen durch kabelgebundene Übertragungen zu überwinden und mit diesem gleichzeitig Film und Musik ohne große Verluste genießen zu können, dann probiere doch den Bluetooth-Sender-Empfänger BR1005 von inateck aus.

Bluetooth-Adapter

Der BR1005 von inateck ist nicht nur mit den oben beschriebenen Vorteilen und Spezifikationen ausgestattet, sondern bietet auch noch eine spitzen Akku-Laufzeit von 450 mAh. Das ermöglicht ihm mit einer Ladung bis zu 20 Stunden Dauerbetrieb. Mit einer solchen Leistung können sich nur wenige ähnlich gut ausgestattete Bluetooth-Produkte auf dem Markt messen.

newsletter_blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Show Buttons
Hide Buttons