Musik, die die Seele besänftigt

Musik, die die Seele besänftigt

Pary for Berlin

Natalie Trayling: Ganz Melbourne liegt dieser 82-jährigen Frau zu Füßen

„Es gibt einen Ton
vom Himmel,
der Müdigkeit und Traurigkeit heilen kann.“

Wenn du eines Tages nach Melbourne kommst, siehst du vielleicht diese 82-jährige Frau auf der Straße.

Natalie Trayling

Sie hat langes graues Haar und Falten im Gesicht. Sie ist von schlanker Gestalt und trägt Kleider, die ihr nicht immer passen. Dazu noch zwei alte Stoffbeutel. Dennoch erregt sie bei den wenigsten Menschen Mitleid.

Natalie Trayling

Denn Natalie Trayling ist ein besonderer und außergewöhnlicher Mensch.

3

Melbourne ist eine historische und kulturelle Stadt, in der viele weltbekannte Veranstaltungen stattfinden wie das Australian Open, F1-Rennen, Modeschauen, Pferderennen usw. Dennoch betrachten die Einwohner Melbournes eher die 82-jährige Natalie Trayling als Symbol der Stadt, weil sie Magie hat.

Wenn diese alte Frau in den Straßen von Melbourne Klavier spielt, verlangsamt sich das Leben und die Menschen entspannen sich. Sie gehen nicht an ihr vorbei, sondern bleiben stehen und lassen sich verzaubern. Nicht viele werden durch Natalies Spiel zu Tränen gerührt. Mit ihren langen grau-weißen Haaren gleicht sie einem Engel, der in die Seelen der Menschen eindringt.

Natalie Trayling

Die 82-jährige Natalie Trayling spielt seit Jahrzehnten fast jeden Tag in den Straßen von Melbourne Klavier. Sie spielt fast ausschließlich eigene Kreationen oder improvisierte Stücke. Jedes Mal, wenn ihre Finger die Tasten berühren, kann man das Glück im Gesicht der alten Frau ablesen.

Natalie Trayling

Natalie wurde in Perth als Kind kroatischer Einwanderer geboren. Als sie ein kleines Mädchen war, hörte sie jemanden eine wunderbare Melodie auf dem Klavier spielen. Von diesem Moment an fühlte sie sich magisch von dem Musikinstrument angezogen.

In einer kirchlichen Schule brachten ihr Nonnen das Klavier spielen bei. 70 Jahre später erinnert sie sich immer noch an die Worte der Nonnen:
„Schwester Mercy hat zu mir gesagt: ‚Das ist das mittlere C.‘ Ich habe vorsichtig den Finger auf die Taste gedrückt und der Ton hat sofort mein Herz höher schlagen lassen.“

Natalie Trayling

Seitdem Natalie Klavier spielte, zeigte sie ein erstaunliches Talent. Es schien fast so als sei sie für das Instrument geboren worden. Da ihre Eltern jedoch nicht viel Geld besaßen, musste sie im Alter von 15 Jahren ein Stipendium an der Royal Academy of Music in London ablehnen.

Natalie Trayling

Natalie blickt auf ein langes, aber oftmals sorgenvolles Leben zurück. Ihre zwei Töchter sind im Alter von 6 und 22 Jahren gestorben, ihr erster Ehemann hat sie verlassen und einer ihrer beiden Söhne kämpfte über 20 Jahre lang gegen Alkohol- und Drogenprobleme sowie Depressionen an. Auch sie selbst war häufiger schwer krank und zudem auch eine Zeit lang obdachlos. Dennoch hat die Liebe zur Musik bzw. zum Klavier spielen sie nie aufgeben, sondern immer weiter machen lassen.

Natalie Trayling

Man kann sich kaum vorstellen wie die Liebe zu seinem Traum jemanden inspieren und antreiben kann.

Sie hatte nicht viel zu klagen, bettelte nicht um die Barmherzigkeit der Menschen, sondern akzeptierte das Geschenk des Schicksals und entschied sich dazu, sich ihrer Liebe zur Musik und zum Klavierspielen hinzugeben.

„Solange ich Klavier spielen kann, ist das Leben immer noch schön und unvergesslich.“
„Seitdem ich Klavier spiele, gibt es nur noch die eine Sache in meinem Leben. Entweder spiele ich Klavier oder ich befinde mich auf dem Weg dorthin.“
„Die Leute können mich immer dort finden, wo es ein Klavier gibt.“

Natalie Trayling

Natalie Trayling

In der Melbourne City Library

Natalie Trayling

Im VIP-Bereichs des Victoria Hotels

Natalie Trayling

Noch vor wenigen Jahren zufällig in einem Kaufhaus fotografiert.

Melbourne hat eine starke kulturelle Atmosphäre und akzeptiert schnell die ältere, Klavier spielende Frau. Niemand fühlt sich von ihr gestört.

Eimal wurde Natalie aufgrund einer Anämie ins Krankenhaus gebracht. Als es ihr etwas besser ging, war sie nicht mehr in ihrem Zimmer zu finden.

Natalie Trayling

In einer abgelegenen Ecke des Krankenhauses hatte Natalie ein Klavier gefunden.

Natalie wollte auf der Straße spielen und hat viele Angebote abgelehnt, woanders aufzutreten. Ihre entschlossene Begründung lautete: Ich werde nicht für Geld spielen.

Natalie Trayling

Auch Manager von großen Einkaufszentren haben ihr Geld angeboten, damit sie bei ihnen spielt, da sie festgestellt hatten, dass die Menschen immer relativ lange bei ihr stehen bleiben und ihrem Spiel zuhören. Natürlich hat sie auch diese Angebote vehement zurückgewiesen. Für sie ist Musik eine geistige Verbindung zu den Menschen. Wenn sie für Geld spielen würde, würde dies ihr Herz mit Staub bedecken und der Verbindung die Reinheit nehmen.

Natalie Trayling

Anfang des Jahres 2014 nimmt ihr Sohn ein Video von ihrem Spiel auf der Straße in Melbourne auf und stellt es bei youtube online, um ihr zum Geburtstag zu zeigen, wieviele Leute sie erreicht hat. Bis heute wurde dieses Video über 5 Millionen Mal aufgerufen.

Für die Menschen in Melbourne ist Natalie Trayling das beste Symbol der Stadt. Sie sind nicht nur von ihrem Spiel begeistert, sondern von ihren Erfahrungen und Geschichten tief bewegt.

Natalie Trayling

Natalie Trayling

Natalie mit ihrer Familie (mit ihrem Sohn, rechts, ihrem Neffen und dessen Frau)

Mit über 80 Jahren sah sich Natalie plötzlich mit Facebook konfrontiert, um mit der weiten Welt in Kontakt treten zu können und entschuldigt sich auf ihrer Seite sogar dafür, wenn sie auf Kommentare oder Nachrichten nicht sofort antworten kann oder wenn sie versehentlich einige davon übersieht.

Natalie Trayling

„Es tut mir leid, dass ich nur verspätet auf die Kommentare und Nachrichten von all euch wundervollen Menschen antworten kann. Ich denke, ich war jetzt mit der Hilfe meines Sohnes und seines Computers dazu in der Lage. Hoffentlich habe ich dabei nicht jemanden vergessen oder versehentlich übersehen. Ich danke euch allen so sehr. Ihr seid alle wundervolle Menschen und es ist toll, dieses Leben mit euch zu teilen.“

Als Natalies Ruhm und Bekanntheit wuchsen, boten ihr viele Werbetreibende hohe Summen an, in der Hoffnung Werbung zu ihrem Video hinzufügen zu können.

Auch Plattenfirmen wollten für viel Geld die Urheberrechte ihrer Originalwerke kaufen.
Dennoch konnte sie auch diese Angebote nicht annehmen. Sie sagt einfach: „Ich bin nicht für das Geld.“

Natalie Trayling

Solange die Menschen ihre Musik hören wollen und wenn es auch nur eine einzige Person ist, gibt ihr das Befriedigung genug.

„Musik ist alles,
ich bin nur ein kleiner Hinweis darauf.
Die ganze Welt durch die schönen Melodien,
durch die Tasten zu berühren, wie im Himmel.
Darüber hinaus kann ich diese Freude mit anderen teilen.“

newsletter_blog

2 Antworten

  1. Chris sagt:

    Ein wundervoller Beitrag über eine ganz besondere Frau.
    Danke dafür – ich freue mich, sie hier näher kennen lernen zu dürfen.
    Sie ist wirklich ein erstaunliches Talent, ein Geschenk für die Menschen,
    welche die Liebe zur Musik mit ihr teilen.
    Ich wünsche ihr so sehr, dass sie noch lange Klavier spielen kann.

    Herzliche Grüsse
    Chris

    • admin sagt:

      Es freut uns, dass wir dir einen so tollen Menschen, wie es Natalie ist, näher bringen konnten. Du sprichst uns mit deinem Kommentar und deinen Wünschen für sie aus der Seele. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Show Buttons
Hide Buttons